Über uns

WOOLONA
Merinowolle
Nachhaltigkeit
Eigenschaften
 

Die natürlichste Form der Wolle



 

1952 in der Türkei gegründet, verbindet WOOLONA die langjährige Erfahrung der Marke HASYÜN mit der natürlichen Reinheit und Ursprünglichkeit der Wolle. WOOLONA steht mit der Qualität seiner im globalen Textilbereich im Rahmen der WOOLMARK COMPANY festgelegten Richtlinien, für die Natürlichkeit ihrer Wolle. Das Unternehmen gestaltet seine Produkte mit der unübertroffenen Qualität der Merino Schafswolle und verfügt über eine gesunde Produktpalette mit natürlichen Faserquellen.

Das Phänomen Merinowolle

Sie ist außergewöhnlich dünn und fein, geruchsneutral und kratzt deutlich weniger als herkömmliche Wolle. Die Ursprünge der Merinoschafe gehen auf Nordafrika zurück, heute allerdings liegen ihre größten Züchtungsherden in Australien und Neuseeland. Australische Merinowolle deckt rund ein Drittel des weltweiten Wollaufkommens und benötigt dafür ca. 100 Millionen Schafe, die pro Stück maximal 10 Kilogramm Wolle in einem Jahr liefern.

Selbst nach mehrtägigem Tragen, beginnt ein Kleidungsstück aus Merino nicht zu riechen und verfügt sozusagen über eine natürliche Selbstreinigungsfunktion. Merinowolle verliert kaum an Warmhaltevermögen, auch wenn sie durchgeschwitzt ist. Einzigartige Eigenschaften, wie die natürliche Thermoregulation, machen die Wolle zu einer sehr beliebten vollwertigen Naturfunktionsfaser. Der Wolle australischer Schafe wird in der Outdoorbranche eine besondere Rolle zuteil.

Vorteile gegenüber Kunstfasern wie Polyester und Polyamid

Funktionsbekleidung- oder wäsche, Sportbekleidung, Baselayer, Shirts und Unterwäsche – sie alle werden in beiden Qualitäten für den Markt produziert. Doch welche Verarbeitung hat in einem Vergleich die Nase vorn?

Die Erfahrung beweist, dass alle Bekleidungsstücke aus Merino gerade im Einsatz bei ausgiebigen Touren und Wanderungen besonders gut geeignet sind und selbst nach längeren Tragezeiten geruchsneutral und ausgesprochen atmungsaktiv bleiben. Weniger Wechselkleidung im Gepäck spart jenes Gewicht, dass bei Kleidungsstücken aus Polyester oder Polyamid geringer ausfallen würde. Das tolle Tragegefühl auf der Haut und die absolut konkurrenzlose natürliche Temperaturregulierung sprechen eindeutig für Merinowolle. Da Merinounterwäsche in unterschiedlichen Ausführungen angeboten wird, muss auch im Sommer keinesfalls darauf verzichtet werden.

In der gesamten Produktionskette werden im Gegensatz zu synthetischen Stoffen keine Chemikalien verwendet und alle Artikel aus Merino sind zu 100 % recyclebar.

Merinowolle - Ein echter Allrounder

Viele positive Eigenschaften machen Merinowolle zu einem echten Allrounder, der nicht nur angenehm zu tragen ist und hochwertige Qualität ausstrahlt, sondern auch zu einem sehr nachhaltigen Rohstoff avanciert ist. Wir unterstützen ausschließlich Merino-Wollproduzenten, die dem Mulesing keinen Platz in ihrer Tierhaltung einräumen.

Deshalb legen wir viel Wert auf eine artgerechte Zucht der Schafe und überzeugen uns persönlichen davon. Wir wissen, dass diese Auswahl mehr kostet, doch wir schulden Ihnen als Konsument einwandfreie Produkte und den Schafen den Anspruch auf ein artgerechtes Leben.

Wolle als natürlicher Rohstoff wächst permanent nach und lässt sich ohne Rückstände abbauen. Ihre ressourcenschonende Verarbeitung ist immer in einen nachhaltigen Prozess eingebunden, den wir gerne zu 100 Prozent mittragen.

Die außergewöhnlichen Eigenschaften

Die Qualität der wertvollen Wolle wird anhand der Faser gemessen. Je feiner, desto besser. Von ultrafein bis strong gibt es zwar die unterschiedlichsten Qualitäten, doch sehr geringe Faserstärken machen das Tragen auf der Haut zu einem absolut weichen zarten Gefühl. Merinowollfasern enthalten bis zu 85 Prozent Luft, weshalb sie als besonders atmungsaktiv und isolierend gelten. Was im Sommer kühlt, wärmt im Winter. An heißen Tagen unterstützt die Wolle den Körper bei der Feuchtigkeitsregulierung und nimmt bis zu 35 Prozent des Eigengewichtes an Feuchtigkeit (z. B. Schweiß) auf, um diese anschließend wieder nach außen abführen zu können.

Edler Merinobekleidung machen Gerüche nichts aus. Starkes Schwitzen oder Kochgerüche beeinträchtigen das natürliche Material nur kurz. Auslüften reicht völlig aus und das Kleidungsstück ist wieder genauso frisch wie zuvor. Ein weiterer Vorteil ist der UV-Schutz. Mit Kleidung, die aus ihren feinen Fäden gefertigt wurde, erreicht man einen UFS von 40+ und gleichzeitig perlt jeder Schmutz an der Wolle wie von selbst ab. Merino-Wolle ist ebenso wunderbar für alle Menschen, die ihre Zeit nicht mit Falten und Fusseln verschwenden wollen. Sie sind ebenso ausgeschlossen, wie die Entflammbarkeit des Materials. Sogar die Feuerwehr setzt auf Schutzkleidung aus Merino.